Feb 07
Follow The Million

Follow The Million

Wenn andere noch über Twitter berichten, wie z.B. hier hier oder hier, warum dann nicht ein eigenes Twitter-Projekt starten?
Also hab ich mich mal in die Twitter-API eingelesen und war einfach nur faziniert wie einfach die API anzusprechen ist. Da ich aber kein aufwendiges neues Projekt starten wollte sondern nur ein kleines Fun-Projekt hab ich mich dann für FollowTheMillion.com entschieden.

FollowTheMillion.com macht nichts anderes als meine Twitter-Friends auf der Webseite auszugeben. Doch das wäre etwas zu langweilig dachte ich mir, also ist das Ziel 1 Million Freunde über diese Webseite oder über Twitter und mit eurer Hilfe zu generieren. Und jeder Freund der mir über diesen Account folgt erhält als kleines Dankeschön einen Link zu seinem Twitter-Profil.

Wenn ihr also twittert dann folgt mir und seit dabei, wenn ich die Million knacke. Und sollte das Projekt gut ankommen dann kann ich mir auch vorstellen das ich immer mal wieder kleinere Preise unter meinen Followers verlose als kleines Dankeschön.

Wenn ich diese Woche dann auch noch etwas Zeit finde, verfasse ich mal für euch kleines Tutorial wie ihr mit der Twitter-API kommunizieren könnt.
So aber nun genug geplauert hier noch die Links:
http://www.FollowTheMillion.com
http://twitter.com/FollowThe1000k

written by Maik \\ tags: ,

8 Responses to “Follow The Million”

  1. Ruben Says:

    1 Million? Dir ist aber schon klar, wie viel das ist? Also wenn ich mir überlege, wie viele Einwohner Deutschland hat und dann noch die Leute ansehe, die den Twitter auch wirklich nutzen und dann noch mit einbeziehe, dass du nicht alle kennen kannst. Wird das ein hartes Stück arbeit, wenn nicht sogar unmöglich. Aber ich möchte dir ganz fest die Daumen drücken. Auch wenn ich nicht glaube, dass es klappen wird. Aber das Projekt ist lustig. Und hat noch einen tollen Nebeneffekt. Du wirst bekann wie „ein bunter Hund“ falls du diesen Ausdruck kennst.

  2. Maik Says:

    @Ruben klar kenn ich den Begriff “bunter Hund” :) und das es nicht einfach bis unmöglich wird ist mir auch klar. Aber ist ja auch wie gesagt nur ein reinen Fun-Projekt. Und bei 12€ Domainkosten kann man sich solche spielerein ruhig mal leisten ^^ .Aber wie bei allem ist die kritische Masse das Problem und wenn man die hat dann kommen auch die Anmeldungen :) . Und die Hoffung stirbt wie immer zu letzt ^^.

  3. Follow The Million - Twitter am Limit Says:

    [...] Da inzwischen die halbe Welt twittert, ja auch Allblogs.de, hier mal wieder etwas interessantes neues zum Hype. Beim Codezauberer vom Dienst bin ich da auf ein nettes Projekt gestoßen: FollowTheMillion. [...]

  4. Seotonie Blog Says:

    das hört sivch gut an. ich denk ich werd dir dann auch mal folgen.

    Bin mal gespannt ob du die 1 Million follower schaffst.

  5. In nur 10 Minuten zum eigenen Twitter-Plugin » zauberpage.de Says:

    [...] Follow The Million Feb [...]

  6. Carolin Says:

    1 Mio ist mal ne Hausnummer! wünsch dir viel Erfolg und werd das Vorhaben weiter verfolgen

  7. Maik Says:

    @Carolin danke für deine Wünsche. Wenn es schon keine Million verdiene dann hab ich wenigstens eine Million Freunde Followers :)

  8. Christian Says:

    Und wie siehts aus? Wie weit bist du denn mit deinem Vorhaben? Ich finde die Idee echt krass, aber irgendwie schon wieder cool. Ich weiß auch nicht. Ich würde auf so eine Idee zwar nie kommen, aber irgendwie ist das schon lustig. Und wenn du dich echt richtig gut anstrengst, dann glaube ich schon, dass es durchaus möglich ist, dass du vielleicht an die Mille rankommen könntest. Ob das in einem kleinem Zeitfenster passiert möchte ich jetzt bezweifeln.